Deckungslücke bestimmen (lassen)

Wenn Sie sich also einen Überblick über ihre Finanzen verschafft,  Ihren Bedarf ermittelt und nun Ihr Ziel formuliert haben, kann ich Ihnen helfen:

Im letzten Schritt der Planung müssen folgende Berechnungen durchgeführt werden:

  1. Ermittlung des tatsächlichen Kapitalbedarfs unter Berücksichtigung der Inflation (Achtung: Die Inflation muss auch im Rentenalter berücksichtigt werden, die meisten Vermittler berücksichtigen diese - wenn überhaupt - nur in der Investitionsphase!)
  2. Von dieser Summe werden bereits bestehende Vermögenswerte abgezogen (z.B. Auszahlung von Sparverträgen, Lebensversicherungen, Pensionen, Renten, Mieten, etc.)
Speziell dafür habe ich ein finanzmathematisches Programm entwickeln lassen! Der Vorteil dieses Programms ist, dass Sie nun folgende Schlussfolgerungen selber ziehen können:
  1. Wie viel Kapital werden Sie benötigen, um Ihre Ziele zu erreichen?
  2. Wie hoch muss, bei vorgegebener Rendite, die monatliche Investition sein?
  3. Wie hoch muss, bei vorgegebener Investitionshöhe, die jährliche Rendite sein?

Durch diese finanzmathematischen Berechnungen, werden Sie glasklar erkennen können, welche Voraussetzungen notwendig sind, damit Sie Ihre Ziele tatsächlich erreichen können!

Sie können daraus auch erkennen, ob bestimmte Produkte überhaupt für Ihre Altersversorgung geeignet sind und sind daher nicht mehr darauf angewiesen, einem Vermittler nur zu "vertrauen"!

Fordern Sie doch einfach diese Berechnung jetzt an. Kostenlos und unverbindlich!